Logo

Filtern nach Kategorie

Holz- und Bautenschutz, Einzelmodule: Modul 1 Vorbeugender und bekämpfender Holzschutz

Für wen?

  • Anwender im Bereich Holz- und Bautenschutz

Abschluss

  • Zertifikat BiW BAU

Inhalte

Modul 1 - Vorbeugender und bekämpfender Holzschutz|24 Std.

  • Montage von Arbeitsbühnen
  • Aufgaben, Bedeutung und Grenzen des Holzschutzes
  • Holzarten – Merkmale und Eigenschaften
  • Erkennen und Unterscheiden von Schäden an Holz, Holzbauteilen und Einbindungsbrüchen. Hauptschadeinwirkungen und Schädlinge, Holzverfärbende Pilze, deren Auswirkung und Bekämpfung
  • Holzschäden, Charakteristik Holz zerstörender Pilze und Fäulen – für das Bauwesen wichtige Arten
  • Abbeilen von Hölzern und Ausbürsten der Fraßgänge
  • Freilegen, Entfernen und Auswechseln befallener Holzteile
  • Aufbringen von Holz- und Feuerschutzmitteln durch Spritzen (Sprühen), Streichen, Fluten oder Injektion
  • Bekämpfungs- und Instandsetzungsmaßnahmen gemäß DIN 68800 Teil 4
  • Vorbeugender Holzschutz von Holzkonstruktionen wie Dach- und Unterkonstruktionen gegen Feuer gemäß DIN 4102
  • Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften

Modul 2 - Vorbeugender und bekämpfender Bautenschutz|24 Std.

  • Erkennen und Beurteilen von Schäden an Bauteilen
  • Befallene Bautenteile freilegen und entfernen
  • Teilentkernungen, Umfang des Schädlingsbefalls feststellen
  • Wandputz bzw. Mauerwerk abstemmen, Wandflächen reinigen und abflammen
  • Herstellen von Ausgleichs- und Unterputzen zur Aufnahmen der Abdichtung
  • Abdichten von Kellerwänden und -böden sowie von Bauwerksteilen unter der Erdlinie gegen Erdfeuchtigkeit, aufsteigende Feuchtigkeit, Sicker-, Grund- und Stauwasser mit bituminösen, zement- oder kunststoffgebundenen Abdichtungsmitteln, mit Dichtungsbahnen und anderen Dichtstoffen
  • Bohrlöcher setzen und Injektagemittel einbringen
  • Herstellen von Haftbrücken, Schutz- und Gefälleestrichen
  • Abdichten von Beckenköpfen und Ablaufrinnen
  • Trockenlegen und Austrocknen durchfeuchteter Bauwerke und Bauwerksteile
  • Sanieren von Feuchtigkeitsschäden und schwammbefallenen Bauteilen, Beseitigen von bauwerksschädlichen Salzen mit chemischen Bautenschutzmitteln sowie anderen baulichen Maßnahmen
  • Herstellen und Abdichten von Fugen, Ausbessern von Schäden und Nachabdichtung von Fugen
  • Bekämpfung von tierischen Schädlingen mit Heißluft
  • Arbeitsschutz und Unfallverhütungsvorschriften

Modul 3 - Schimmelpilze in Innenräumen, Ursachen und Beseitigung|16 Std.

  • Schimmelpilz – was ist das?
  • Gesundheitliche Risiken
  • Wachstumsvoraussetzungen
  • Bauliche und nutzungsbedingte Einflussgrößen
  • Schadbilder und deren Bewertung
  • Sanierung von Schimmelschäden
  • Anwendung alternativer Verfahren und Sonderverfahren
  • Ratschläge zur Schimmelprävention

Buchbare Module

Dauer 24 h
Kosten 350,00 EUR
AZWV Hinweis
Registrierungsnr. (AA)
Wann & Wo?

Weimar
15.01. - 17.01.2018

Suchen in der Kategorie "Ausbau"


Hinweis

  1. Wählen Sie als ertes die Kategorie in der Sie suchen möchten.
  2. Sie können die Suche dann noch über das Suchfeld einschränken.

Unser aktueller Bildungskatalog als PDF-Download

Anmeldeformular für Kurse