Logo

Filtern nach Kategorie

Geprüfter Polier Tiefbau

Für wen?

  • Werkpoliere
  • Maurer
  • Beton- und Stahlbetonbauer
  • Hoch- und Tiefbaufacharbeiter
  • Straßenbauer

Abschluss

  • IHK-Prüfung

Inhalte

Baubetrieb - 120 Std.

  • Mitwirken bei der Baustellenvorbereitung auch unter Anwendung rechnergestützter Systeme zur Festlegung von Einzelheiten in der Bauausführung
  • Einrichten einer Baustelle, insbesondere unter Berücksichtigung der Zeitplanung, der Arbeitsvorbereitung, der Baustellenorganisation und -sicherung, des wirtschaftlichen Personal- und Betriebsmitteleinsatzes sowie der Lagerung von Baustoffen
  • Übernehmen einer in Betrieb befindlichen Baustelle insbesondere Feststellen des technischen, wirtschaftlichen und terminlichen Ist-Zustandes; Sichern der Fortführung laufender Einzelmaßnahmen einschließlich der Dokumentation
  • Koordinieren, Kontrollieren und Überwachen des Arbeitsablaufes sowie der Bauausführung, insbesondere unter Berücksichtigung der Terminplanung, der Quantität und Qualität der Baumaterialien sowie der technologischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Belange
  • Auflösen einer Baustelle, insbesondere Erfassen der für die Bauabrechnung wichtigen Angaben, Organisieren des Abtransportes der Baubetriebsmittel
  • Sicherstellen der erforderlichen Maßnahmen des Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes sowie der Unfallverhütung
  • Dokumentieren des täglichen Baufortschritts, insbesondere der Vorkommnisse sowie der geleisteten Arbeitszeit, Erkennen und Erfassen der für die Bauabrechnung wichtigen einzelnen Arbeitsgänge
  • Planen, Koordinieren und Realisieren von Qualitätssicherungsmaßnahmen unter Beachtung des betrieblichen Qualitätsmanagementsystems
  • Präsentieren und Vertreten von Konzeptionen, Lösungen und getroffenen Entscheidungen; auch gegenüber Dritten
  • Erkennen und Beurteilen von auf die Baustelle bezogenen betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und Einleiten sowie Überwachen von Maßnahmen
  • Anwenden von auf die Baustelle bezogenen Gesetzen, Vorschriften und Normen

Bautechnik - 120 Stunden

  • Prüfen von Bauzeichnungen, Materiallisten und Montageanweisungen auf Plausibilität; diese für die Ausführung erläutern und ergänzen; Anwenden von rechnergestützten Systemen
  • Beurteilen von Arten und Eigenschaften von Baustoffen, Bauhilfsstoffen sowie Zuordnen zu Verwendungszwecken
  • Planen und Kontrollieren der Auswahl und des Einsatzes von Tiefbaumaschinen und –geräten entsprechend dem gewählten Bauverfahren
  • Organisieren des Materialeingangs, der Lagerung, des Transportes, der Be- und Verarbeitung sowie der Entsorgung von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • Veranlassung und Umsetzung von Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Anwenden von Methoden der Lage- und Höhenmessungen und Auswerten von Messprotokollen, auch mit rechnergestützten Systemen
  • Anordnen und Kontrollieren der Herstellung von Baugruben und Gräben, Dämmen, Böschungen und weiteren Erdbauwerken
  • Auswählen, Anordnen und Kontrollieren der Herstellung und der Unterhaltung von Wasserhaltungen
  • Beurteilen von Konstruktionen für Verkehrswege und Leitungen
  • Anordnen und Kontrollieren der Herstellung von Abdichtungen, Grundstücksentwässerungen sowie Dränungen
  • Durchführen und Beurteilen der einschlägigen Eigenüberwachungen, insbesondere der Dichtheitsprüfungen und Nachweise der Verdichtung

Mitarbeiterführung - 80 Std.

  • Personalplanung und –auswahl
    • Ermitteln und Bestimmen des qualitativen und quantitativen Personal- und Ausbildungsbedarfs; Erstellen von Anforderungsprofilen
    • Vorbereiten und Durchführen von Personalauswahlgesprächen
    • Auswählen sowie Mitwirken bei der Einstellung von Mitarbeitern und Auszubildenden
  • Mitarbeiter- und Teamführung
    • Beurteilen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
    • Führen von Arbeitsgruppen; Anwenden von Führungsmethoden zur Bewältigung betrieblicher Aufgaben und zum Lösen von Konflikten auf der Baustelle
    • Motivieren der Mitarbeiter zur Bewältigung betrieblicher Aufgaben
    • Fördern interkultureller Kompetenzen
  • Qualifizierung
    • Beurteilen, Beraten und Fördern der beruflichen Entwicklung des Einzelnen unter Beachtung des bisherigen Berufsweges und unter Berücksichtigung persönlicher und sozialer Gegebenheiten
    • Erstellen von Einarbeitungs- und Qualifizierungskonzepten, Unterstützen bei Lernschwierigkeiten
    • Planen, Organisieren und Durchführen von Qualifizierungsmaßnahmen und Praktika, Einarbeiten neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    • Anwenden von Methoden der Unterweisung
    • Zusammenarbeiten mit zuständigen Stellen und Bildungseinrichtungen, Vorbereiten der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf Prüfungen und den Erwerb von Qualifikationsnachweisen
  • Arbeitsrecht
    • Anwenden des Betriebsverfassungsgesetzes, des Berufsbildungsgesetzes, der Handwerksordnung und des Tarifrechts
    • Anwenden von Arbeits- und Gesundheitsschutzbestimmungen, des Arbeitszeitgesetzes und des Jugendarbeitsschutzgesetzes
    • Anwenden der Vorschriften des Sozialversicherungsrechts
    • Anwenden von Rechtsbestimmungen beim Personaleinsatz von Fremdfirmen, insbesondere des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes
    • Mitwirken beim Beenden von Arbeitsverhältnissen und Erstellen von Zeugnissen

Buchbare Module

Dauer 320 h
Kosten 2.745,00 EUR, zzgl. Prüfungsgebühr laut Gebührenordnung der zuständigen IHK
AZWV Hinweis
Registrierungsnr. (AA)
Wann & Wo?

Walldorf
28.01.- 22.03.2019

Suchen in der Kategorie "Geprüfter Polier"


Hinweis

  1. Wählen Sie als ertes die Kategorie in der Sie suchen möchten.
  2. Sie können die Suche dann noch über das Suchfeld einschränken.

Unser aktueller Bildungskatalog als PDF-Download

Anmeldeformular für Kurse