Logo

Fachkräftesicherung durch Qualifizierung im Bereich Bauwirtschaft für Arbeitnehmer und Selbständige in Thüringen - 2018

15.09.2017

Fachkräftesicherung durch Qualifizierung für Arbeitnehmer und Selbständige im Bauhaupt- und Baunebengewerbe 2018

Maßnahmezeitraum: 02.01.2018 – 29.06.2018

Das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. wird, wie in den vergangenen Jahren, einen Antrag auf Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Maßnahme „Fachkräftesicherung durch Qualifizierung für Arbeitnehmer und Selbständige im Bauhaupt- und Baunebengewerbe 2018“ (früher: „Winterschulung“) an die GFAW mbH stellen.

Förderfähig sind die Lehrgangskosten für Arbeitnehmer und Selbständige aus Thüringer Unternehmen. Empfänger von Saison-KUG sind nicht förderfähig.

Unten angefeügt finden Sie die Lehrgangsübersicht. Die Inhalte zu den Lehrgängen finden Sie auf unserer Homepage unter "Weiterbildung".

An die GFAW mbH ist durch das BiW BAU ein bedarfsgerechter Antrag auf Förderung der Lehrgangskosten aus Mitteln des ESF zu stellen. Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, bis zum 06. Oktober 2017, mit dem unten angefügten Formular „Lehrgangsübersicht/ Voranmeldung“ Ihre Teilnehmer/innen unverbindlich anzumelden. Bitte senden Sie das Formular jeweils an das entsprechende Ausbildungszentrum.

Bei einem zusätzlichen Bedarf an Qualifizierungsinhalten stehen Ihnen unsere Ansprechpartner der Thüringer Ausbildungszentren des BiW BAU gern zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie auf dem Formular „Lehrgangsübersicht/ Voranmeldung“.

Gegenüber dem Fördermittelgeber sind nachfolgende Nachweise zu erbringen:

1. Unternehmensdaten:
Das Formular Unternehmensdaten (unten angefügt) ist 1mal zur Maßnahme vom Unternehmen auszufüllen. Bitte senden Sie das rechtsverbindlich unterschriebene sowie mit Stempel versehene Formular im Original vor Beginn des 1. Lehrgangs an:
     Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.
     Blosenburgstraße 4
     99096 Erfurt
Bitte beachten Sie, dass die Daten: 3. Beschäftigungszahl, 4. Jahresumsatz und 5. Bilanzsumme unbedingt auszufüllen sind.

2. Teilnehmerfragebogen:
Vom Teilnehmern ist ein Teilnehmerfragebogen auszufüllen. Dieses Formular werden wir den Teilnehmern zu Beginn des Lehrgangs aushändigen (Muster siehe Anhang).

Bei Rückfragen stehen Ihnen unsere regionalen Ansprechpartner der jeweiligen Ausbildungszentren sowie Frau Hobigk (Tel. 0361 64495-13) gern zur Verfügung.

Downloads

Zurück

Mehr erfahren?


Sie haben Interesse an unserem Verein oder an dem was wir tun?
Wir beantworten Ihre Fragen gern.